Startseite
    Gojira
    Let's Play
    MegaTen Online
    Point & Click
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Ze New Blog!
   iReview
   iTwitter



http://myblog.de/tsuki.no.yume

Gratis bloggen bei
myblog.de





#528: A lunatic's revenge

Mit Myst III: Exile ist nun das Ende der Trilogie erreicht. Und nach Revelation und End of Ages werd ich mich wohl nicht extra noch umschauen, so richtig geklickt hat die Serie mit mir ja nun nicht. Vielleicht schau ich aber mal irgendwann in Uru rein. Oder auch nicht. Aber wahrscheinlich schon, wie ich mich kenne.

Myst III: Exile ist auf jeden Fall von einem anderen Team bei Ubisoft gemacht, da Cyan, die Macher der beiden Vorgänger, zu sehr damit beschäftig waren, sich über Uru in den Ruin zu wirtschaften. Nicht, dass man dies wirklich merken würde, denn Exile spielt sich genau so wie die Vorgänger. Von einem vorgerenderten Hintergrund zum nächsten klicken, Tagebücher einsammeln und über in ihnen sporadisch versteckte Hinweise oder ganz ohne nur durchs logische Denken, versuchen die diversen Puzzel zu lösen, mit der die abgesehen einer FMV hier oder da weitestgehend unbewohnte und tote Welt gesprenkelt ist.

Immerhin gibt es diesmal keine "Ich weiß zwar die Lösung, die Ausführung ist aber so frickelig, dass ich kotzen könnte"-Momente, mal vom eingeben dieser Licht-Symbole kurz vor Ende abgesehen, bei denen sich leicht kleine Fehler einschleichen können.

Ehrlich gesagt, fand ich war Exile bisher das langweiligste der Spiele, obwohl es eigentlich den stärksten und am konstantesten eingebundenen Plot hatte. Vielleicht, weil es eben alles so extrem same business as usual/going through the motions ist.

Eine Neuerung, die ich nicht so gut heißen kann ist allerdings, dass die vorgerenderten Hintergründe jetzt als komplett 360° drehbare Sphäre um einen rum aufgebaut ist. Das führt zwar zu einem netten Panoramablick, aber hilft bei längeren Spiele-Sessions bei häufigerem Umschauen und damit verbundenen Kameraschwenks in 1st Person, nicht gerade meiner Motion Sickness.

30.8.10 11:22
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Muad (30.8.10 13:06)
Komischerweise habe ich mir diese Spielereihe nie genauer angeschaut. Das hat sowieso nie geklickt mit mir.


Rothemd (1.9.10 14:52)
Den dritten Teil hab ich nie gespielt. :/
Erst Uru dann wieder.
Das fand ich aber irgendwie ziemlich... unprickelnd :3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung