Startseite
    Gojira
    Let's Play
    MegaTen Online
    Point & Click
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Ze New Blog!
   iReview
   iTwitter



http://myblog.de/tsuki.no.yume

Gratis bloggen bei
myblog.de





#515: Let's Play ~ Dragon Quest IX - 05. Paradise Lost

Tja, zurück beim Observatorium hat unser Lehrer dort die Früchte abgegeben. Fishy. Wie vorgehabt bringen wir diese ins Reich Gottes… der aber nicht da ist. Sorry, your God is in another caslte. Aber seine Tochter, die zum Yggdrasil wurde, nimmt unsren Anruf gern entgegen. Und wie erwartet: Gott hatte irgendwann mal seine Periode und hat in seinem kleine Wutanfall die Menschheit wegen ihrer Schlechtigkeit ausrotten wollen. Tochter, rebellische Jugend sie nun mal ist, sprang dazwischen und wurde zum schützenden Baum. Jetzt müssen wir eigentlich nur noch das böse Imperium, das gerade zurück schlägt, beseitigen und schon ist alles wider knorke.

Und unser Lehrer ist doch kein Verräter, sondern macht einen auf Maulwurf, versucht den Imperator zu Fall zu bringen, in dem er sich bei ihnen eingeschleust hat. Erwartungsgemäß endet es nicht sehr gut für ihn, doch immerhin können wir den Imperator dann doch umbringen, und die letzten Himmlischen befreien. Das wäre jetzt eigentlich das Happy End, aber DQIX entschließt sich dem Klischee des „Pulling a Necron“ nachzugehen. Denn einer der befreiten Himmlischen wird vom Imperium schon seit Jahrhunderten dort gefangen und schröcklichen Experimenten geopfert, um seine Macht zu nutzen. Hat ihn so ein wenig verrückt gemacht und nun schwingt er sich auf der nächste Gott zu werden und die Menschheit zu vernichten. Wobei „Pulling a Necron“ hier noch nicht mal ganz passt, da er tatsächlich bereits mehrmals im Spielverlauf als build up hierzu erwähnt wurde, und diese Wendung nur überrascht, da bis vor kurzem die Hauptstory so lasch nebenher lief, dass man den schon wieder ganz vergessen hatte.

Bevor wir uns dem entgegen werfen, gab es allerdings ein paar Änderungen. Ich bin bisher die ganze Zeit mit der ursprünglichen Barde, Priester, Krieger, Faustkämpfer Truppe durch die Gegend gelatscht und das ging auch soweit ganz gut. Allerdings wollte ich jetzt vor dem Finale doch ein wenig umstellen, da ich ja auch mittlerweile alle weiteren Jobs frei geschaltet habe – abgesehen vom Rotmagier, fuck that one. Mein Krieger wurde also zum Paladin (damit dieser auch Schwerter tragen kann), der Priester zum Weisen und um weiterhin einen Krieger zu haben, der Barde zu jenem. Und da sowieso schon 3 von 4 Leuten wieder auf einem Level-1-Beruf beginnen, ist der Faustkämpfer halt mitgezogen und nun ein Gladiator. Vorig genommene Berufe wirken sich übrigens positiv aus. Da der Krieger sein Schwerttalentset auf 100 bekommen hat, kann er nun auch als Paladin solche ausrüsten, obwohl der Paladin eigentlich keine Schwerter ausrüsten können dürfte. Da mein Barde sein Schwerttalentset bereits um die 30 Punkte zugeteilt hatte und der Krieger diese Set ebenfalls hat, hat dieser dort diese Punkte bereits auch. Mein Weiser hat dank des vorigen Priesters scheiße viele MP und mein Gladiator ist durch den Faustkämpfer mein schnellster Charakter mit den meisten HP, obwohl Gladiatoren in beidem eigentlich eher unterdurchschnittlich sein sollten. Es lohnt sich also, Berufe etwas zu leveln, welche die Nachteile derjenigen, in die man wechselt, ausgleichen.

Das Spiel lügt übrigens, wenn es um die Reihen geht ;P Charaktere können in vordere oder hintere gesetzt werden und angeblich wird die vordere logischerweise häufiger angegriffen. Mein Weiser ist als einziger Charakter in den hinteren Reihe, während die anderen drei in der bevorzugten vorderen stehen. Und wen versucht jeder Boss umzunieten, in dem er ihn ständig angreift? Den Weisen.

Die neuen Berufe dann traditionell um Level 40 gebracht, hatte der Endgegner auch nicht mehr so viel zu melden. Alle glücklich, er und seine Geliebte in der Nachwelt vereint, das Observatorium mit Himmlischen und Express verschwindet.

11.8.10 04:55
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung