Startseite
    Gojira
    Let's Play
    MegaTen Online
    Point & Click
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Ze New Blog!
   iReview
   iTwitter



http://myblog.de/tsuki.no.yume

Gratis bloggen bei
myblog.de





#491: Let's Play ~ Harvest Moon AWL - 03. Feather for free

Der Sommer beginnt mit einer niedlichen, aber viel zu langen, Szene mit den Harvest Sprites, die die legendäre blaue Feder der Serie gefunden haben und sie einem schenken. Hab sie gleich mal Lumina gezeigt, die hat mich aber nur ausgelacht, muss es später erneut versuchen. Ansonsten bringt der Sommer neue Blumen und Kräuter in der Wildnis und ein neues Outfit für den Bauern. Die wechselt er automatisch jede Jahreszeit, selbst Outfit-zusammenstellen-spielen darf man also leider nicht. Ist sowieso immer das gleiche, nur in anderer Farbe.

Eine Sommerfest findet auch statt, wobei es nur daraus besteht, dass Hippie Gustafa Gitarre spielt und alle dumm drumrum stehen und sich drüber nen Ast freuen. Abgesehen vom schrägen Wissenschaftler, der alles von hinter einem Baum aus beobachtet. Creep. Außerdem findet es anscheinend in einem Zeitvakuum statt, denn nach der Cutscene ist es genauso spät, wie vor dem Fest.

Ach, und in der Ausgrabungsstätte habe ich nun eine Steintafel gefunden. Davon gibt es pro Kapitel eine. Es ist auch der einzige Grund, warum der Forscher nach jeder Ausgrabungsrunde einen fragt, ob man was Besonderes gefunden hat: Nichts wird von ihm als besonders angesehen, außer die Tafeln. Was es zu einer ziemlichen Zeitverschwendung macht nach jeder Besuch extra ein „Na, was gefunden? Viel Glück beim nächsten Versuch“ ablaufen zu lassen, wenn es nur 1 Mal pro Jahr wirklich von Bedeutung ist. Aber das ist halt Harvest Moon, seltsame Interface-Entscheidungen gehören da irgendwie dazu. Anderen sind z.B. die Tatsache, dass nur ein Gericht auf einmal gekocht werden kann, auch wenn man mehrmals das Gleiche herstellen will. Sobald es fertig ist, muss es in den Rucksack gesteckt, die Kochecke erneut angewählt, die Zutaten erneut ausgewählt und das Gericht erneut bestätigt werden. X so häufig, wie es halt hergestellt werden soll. Ein weiteres ist, dass die Aktion, die man gerade betätigt, automatisch abgebrochen wird, wenn dem Bauern der Magen knurrt. Nervig, wenn beim Angeln gerade was angebissen hatte.

Außerdem kann ich jetzt endlich meine Rüben anbauen, ohne dass sie mir wieder eingehen :P Die ganzen Flaschen Milch der A-Klasse habe ich auch endlich mal verkauft (zum Glück kann in unsrem magischen, bodenlosen Rucksack auch nix verderben), was satte 12.000 in die Kasse gespült habe, woraufhin ich erst Mal in Kaufrausch verfallen bin: Die große Gießkanne, die mehr Wasser hält; die leichte Sichel und Harke, deren Nutzen weniger Stamina verbraucht (alles drei brauche ich eigentlich nicht wirklich dringend); Unmengen an Dünger, um mehr Gras auf der Weide zum Wachsen zu bringen, als ich in absehbarer Zeit benötigen werde und ein Huhn und Hahn. Diesmal fressen Hühner nicht das gleiche Futter, wie die großen Nutztiere, stattdessen muss regelmäßig Vogelfutter gekauft werden, was wohl als Money Sink herhalten soll. Nur braucht man es gar nicht, wenn man die Hühner nämlich einfach frei auf dem Hof herumhüpfen lässt, statt im Stall zu behalten, brauchen sie kein Futter (picken wohl, was so vom Wind angeweht wird). Natürlich sollte man sie theoretisch zumindest bei Regen rein holen, damit's ihnen die Laune nicht verregnet, aber die ganzen Tiere jedes mal alle rein und später wieder aus zu lotsen, ist ein logistischer Clusterfuck, weswegen ich das ebenfalls nie mache. Von ein paar Regentropfen werden sie mir schon nicht schmelzen. Später werde ich mir wohl das Gehege kaufen, um die Hühner alle übersichtlich an einem Punkt zu haben, bis das erhältlich ist, springen sie halt mit der Kuh auf der Weide rum.

30.6.10 00:10
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung