Startseite
    Gojira
    Let's Play
    MegaTen Online
    Point & Click
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Ze New Blog!
   iReview
   iTwitter



http://myblog.de/tsuki.no.yume

Gratis bloggen bei
myblog.de





#177: Pointing and clicking returns - I think, therefore I am not

Heute habe ich was neues gelernt. Auch Spiele, die nicht mit Scumm programmiert wurden, können evtl. in ScummVM laufen. So auch I have no mouth, and I must scream, das weder von LucasArts ist, noch auf Scumm basiert. Aber das ScummVM-Wiki hat mir verraten, dass es ab Version 0.11 ebenfalls unterstützt wird. Also hat mich ein schnelles Upgrade vor DOXBox gerettet. Zu schade, dass die beiden DarkSeed und Gabriel Knight: Sins of the Fathers nicht kompatibel sind.

IHNM spielt in einer postapokalyptischen Zukunft. Die Menschheit hat mit AM einen Supercomputer gebaut, der Berechnungen, die das menschliche Gehirn überschreiten, tätigen sollte. Supercomputer erwacht zu einem eigenen Ego und übernimmt die Welt/zerstört die Menschheit. Und oh, was hasst er die Menschheit. Gleichzeitig ist er auch so ein klein~ wenig wahnsinnig geworden über die Jahrhunderte und hat sich 5 Menschen am Leben gehalten, die er die letzten 109 Jahre über endlosen Torturen ausgesetzt hat.

Der Spieler schlüpft nun nach und nach in die Rolle dieser 5 Menschen (Reihenfolge selbst wählbar) und AM wirft sie für sein sadistisches Vergnügen in eine aus ihren Traumata erschaffenen Welt. "Gewinnen" tut man in diesen, in dem man herausfindet, welche Angst oder Schuld derjenige Charakter mit sich rumgetragen hat und sich dieser stellt. Durchaus bedeutet "gewinnen" auch den Charakter in dieser Traumwelt sterben zu lassen. Ist man mit allen 5 durch, darf man einen von ihnen auswählen, der dann versuchen kann, die 3 Teile, aus denen AM besteht, zu zerstören.

Düsteres Spiel, bitterernstes Spiel, interessantes und tolles Spiel. Das einzige, was mir nicht so ganz gefällt ist, dass es entgegen der LucasArts Adventures in IHNM Points of no return gibt. Sprich man kann sich die Szenarien selbst verbauen, wenn man was falsch macht und hat keine Chance aufs Weiterkommen mehr, sondern muss von einem - hoffentlich vorhandenen - vorigen Spielstand erneut sein Glück versuchen. 

16.4.09 00:01
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


MuadDib / Website (16.4.09 09:00)
Okay, von dem Spiel hab ich bislang kaum gehört... klingt aber verdammt interessant und irgendwie auch passend zu deiner MegaTen-Manie ;-)

Zumindest fühlt es sich so an :P Werd mal recherchieren, ob ich das wo auftreiben kann!


Kaoru (16.4.09 14:08)
MegaTen-Manie... tsk, so schlimm is es nun auch noch nicht ;P

So~ sehr an MegaTen hat es mich auch gar nicht erninnert gehabt... kA... das mit den Traumwelten basierend auf den Ängsten der Charaktere ist natürlich den Dungeos von P4 ähnlich... insgesamt hat's mich eher an Planescape: Torment erinnert... irgendwie.


MuadDib / Website (16.4.09 14:35)
Schlimm... naja.. du bist immerhin der einzige, den ich kenne, der so etwas wie einen Überblick über die Reihe hat und von sich behaupten kann, auch einen Großteil der (übersetzten) Spiele gespielt zu haben

Ich hab übrigens eine nette Quelle gefunden und werd's mal am Wochenende ausprobieren. Welche Version hast du gespielt? Die Europäische soll ja ordentlich zensiert worden sein.


Kaoru (16.4.09 15:14)
Ich bin mir gar nicht ganz sicher. War auf jeden Fall in englischer Sprache. Ob US oder UK kann ich nicht sagen... bei den meisten Download/Torrent-Portalen handelt es sich aber idR um die US... müsste mal nachschauen, was genau zensiert ist und ob's bei mir drin war.

Ah, der Doktor in Nazi-Deutschland wurde komplett gestrichen. Nö, der war bei mir drin.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung