Startseite
    Gojira
    Let's Play
    MegaTen Online
    Point & Click
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Ze New Blog!
   iReview
   iTwitter



http://myblog.de/tsuki.no.yume

Gratis bloggen bei
myblog.de





#93: Ys - not Y's or YS

So, weitere Spiele sind gespielt. Zuallererst Shin Megami Tensei. Der Erstling (Namcos zwei Digital Devil Monogatari für Famicom nicht eingerechnet), in der originalen SNES-Version, da die als einzige eine englischen Fanübersetzung hat. Es ist in vielen Punkten sogar nach 15 Jahren noch erstaunlich frisch. Die Geschichte ist interessant und immer noch recht innovativ. Wenn auch natürlich durch damalige Standards etwas schlecht erzählt. Im Prinzip sieht man so gut wie nie was passiert sondern durch die 1st-Person-Ansicht rennt man in ein NPC-Standbild rein, das einem erzählt was passiert. Die 1st-Person-Ansicht ist dabei für den realistischen Ton des Spieles ganz gut, da die NPCs als große korrekt proportionierte Sprites dargestellt werden können, statt super deformte aus der Vogelperspektive zu benutzen. Dafür können halt die Szenen sozusagen nicht „geschauspielert“ werden wie z.B. in FF4, da halt alles statisch ist. Die Dämonen zu fangen und fusionieren ist natürlich auch immer einen nette Sache. Und relativ innovativ für die Zeit gibt es zur besseren Orientierung und Beschleunigung beim Level grinden sogar eine Automap und Auto-Battle-Funktion. Was es leider heutzutage dann doch fast unspielbar macht ist der mörderische Schwierigkeitsgrad. Riesige Dungeons, aufgebaut wie Labyrinthe, mit optisch nicht erkennbaren Bodenfallen, dunklen Zonen und ungefähr alle 3 Schritte einen Gegnerkampf plus 1-2-mal Reinforcement. Also im Prinzip alle 3 Schritte 3 Kämpfe. Dazu mag ich das Magnite-System nicht. Während ein Dämon aktiv in der Party ist, verbraucht er bei jedem Schritt eine gewisse Anzahl Magnite je nachdem wie gut er ist. Ständig Angst zu haben, dass einem die Magnite ausgehen ist nicht so mein Ding – gerade für mich als Horter, der Geld, Items etc. immer lieber möglichst lang hortet.

Außerdem habe ich mich mal in die Welt von Ys begeben. Eigentlich ja schon das erste Mal vor einigen Jahren mit der PS2-Version von Ys VI: The Ark of Napishtim. Diesmal habe ich mal den Anfang gespielt, als wieder von Fans übersetzt Version von Ys I.II Complete, die immer noch als die ultimative Version der Erstlinge gelten. War auch wirklich spaßig für Zwischendurch. Man muss sich erst Mal daran gewöhnen, dass man nur in die Gegner rein läuft, um Schaden zu verursachen, aber wenn das erste seltsame Gefühl fort ist, macht es richtig Spaß wie ein wilder Derwisch durch die Gegend zu rennen und alle Gegner nieder zu machen. Ein paar Bosskämpfe waren zwar etwas frustig (vor allem der letzte Endgegner in I, bei dem es ja wirklich mehr auf Glück denn sonst was ankommt und der Endgegner der den Clock Tower in II bewacht) aber da man auch schön jederzeit speichern kann, nur ein Problem der Ausdauer und Geduld. Oder etwas leveln, bei Ys machen 1 oder 2 Level ja schon einen sehr großen Unterschied.

Anschließend war dann das PC-Remake des dritten Teiles, Ys: The Oath in Felghana dran, das auf der Ys-VI-Engine aufgebaut ist. Also nix mehr mit in die Gegner rein laufen, sondern Attack- und Jump-Button vorhanden (wobei das im Original allerdings auch schon so war, was damals ja nicht so angekommen ist). Und ich muss echt sagen, dass es eines der besten Action-RPGs ist, die ich in letzter Zeit gespielt habe. Es hat wirklich Spaß gemacht durch die knapp 10 Stunden zu prügeln. Keine Längen, nichts überstürzt. Und vor allem einer der genialsten Soundtracks, die es je gab.
2.6.08 01:52


Werbung


#94: Imagine - Part 17

So, nachdem mir Ende November letzten Jahres das Spiel erst Mal zu langweilig geworden war und ich eigentlich nur ein kurzes Päuschen nehmen wollte… bis ich dann merkte, dass es mir doch nicht so großartig fehlt und man mit seiner Zeit evtl. auch was anderes anfangen könnte, als nur den halben bis ganzen Tag im Spiel rum zu rennen… vor allem da es ja auch wirklich fast null Abwechslung im Spiel gibt. Dadurch wurde nun doch knapp ein halbes Jahr draus. In den letzten Wochen habe ich es dann aber doch etwas vermisst. Bzw. hauptsächlich die Leute, die ich im Spiel kannte. Globe/Globe Law waren ja wirklich keine großen Klans, aber regelmäßig mit den Leuten mal einen Dungeon Run zu machen, war schon ne nette Sache. MMOs sind nun mal nur wegen der sozialen Kontakte – wenn man denn die richtigen trifft – interessant.

Ende letzten Jahres hatte ich Melli sogar meine Zugangsdaten gegeben, auf das sie meinen Charakter plündern kann. Zum Glück hat sie dann doch nur die Elementarwaffen an Ali gegeben und meine Spezialoutfits (Yukata, Halloween, Arcadia Dress) verkauft. Der Rest war noch unberührt an meinem Account. Finella und Ali haben mich dann prompt mit neuen Elementarwaffen eingedeckt. Außerdem ist das Enchanting-System jetzt wesentlich ausgearbeiteter, ich muss mir mal eine CP-Ausrüstung kaufen, damit Finella sie dann per Kristalle verstärken kann… nur sind CP-Items jetzt echt teuer und auch eher selten in den Bazaaren. Mittlerweile gibt es auch eine Tauschbörse, auf der die Sachen eher angeboten werden.

Ich habe in der Zeit natürlich viele kleine Events und Co. verpasst. Aber allzu viel hat sich bisher auch nicht geändert. Das Spiel trägt nun offiziell das „Shin“ im Logo, wie hier auf dem Startbildschirm zu erkennen (-click-). Eines der Events, das ich trotzdem mitbekommen habe, ist das für Alice. Wenn man seit einer gewissen Zeit angemeldet war, bekam man das 2008.4-Ticket, das man für Alice einlösen kann (-click-). Hier auf meinem Mule, weil sie zwar niedlich ist, aber nicht viel kann, weswegen ich auf meinem Main keinen Platz verschwenden wollte. Man sehe auch das neue Interface im Spiel. Außerdem tauchen in den Gebieten jetzt Plasma-Blasen auf. Anklicken, Minigame schaffen und man bekommt Items fürs Enchanten (-click-).

Was Dungeons angeht… ist Suginami immer noch die einzige gute Level-Option. Zu zweit weiterhin das bekannte Silber. Allerdings ist die Gold-Stufe nun neu, die wir angehen, wenn wir mindestens 3 Leute sind. Vom Aussehen her natürlich wie immer die gleiche Schoße allerdings mit anderen Gegnern. Recht schweren, vielen und ständig ne andere Weakness, die man ausnutzen muss. Bosse sind große Versionen der vier Elemente (-click-) mit vielen kleinen drum herum. Die wir aber besiegen konnten (-click-). Finella ist jetzt eh auf Level 80+, ihr Alternativcharakter auch in den 70ern. Die macht mit den zwei (ja, sie kann beide Accounts gleichzeitig spielen und ist trotzdem noch schneller als ich) alles platt, zumal wenn Ali auch hilft, der auch in den 70ern ist.

Insgesamt wird aber weniger gespielt. Melli kann momentan nicht, und ist wenn dann nur wenig online. Katagai und Tsuki haben mit dem Spiel aufgehört. Überhaupt habe ich in den letzten 3 Tagen niemanden von meiner Friendlist online gesehen – in 6 Monaten verändert sich halt wirklich viel, da werden bestimmt so einige ausgestiegen sein. Ali kann wie immer auch nur, wenn er nicht arbeiten muss. Früher hieß das, dass er ein paar Tage nicht online ist wegen der Arbeit dafür dann ein paar Tage frei hat und fast nur online ist. Mal sehen, ob das immer noch so ist. Finella ist weiterhin den ganzen Tag eingeloggt aber häufig afk.
4.6.08 13:54


#95: Imagine - Part 18

Act 13 ist nun erledigt. Wie immer bei Yamato vorbei schauen, Cutscene anschauen (-click-), und es ist gestartet – jetzt auch mit aufgepimpter Titeleinblendung (-click-). Man darf sich mal wieder entscheiden, ob man bei den Law oder Chaos Leutchen nach dem Rechten sehen will. Ich natürlich nach Arcadia zu den Messians, als Law-Leutchens. Dort wird man dann in die große Pyramide gelassen, die aber nur aus einem Raum besteht (-click-) und holt sich bei Oberpriesterchen den Auftrag zum Shibuya Obelisken zu gehen (-click-). Dort angekommen taucht Uriel auf (-click-), Bosskampf mit ihm und eine starken Version jedes Angel-Family-Dämonen. Sobald er besiegt ist (-click-) kann man dann wieder ein paar Antworten wählen, die einen stärker Richtung Law oder Chaos schieben. Abschließend bei Yamato in Shinjuku wieder Bericht erstatten und die Vorschau-auf-Act-14-Cutscene ansehen (-click-). Als Belohnung bekommt man übrigens eine immature Version von Uriel (-click-). Zumindest wenn man auch Law ist. Wer als Chaos-Alignment-Charakter den Law-Kampf macht, bekommt natürlich nix und umgekehrt. Die Chaos-Leute gehen natürlich zur Gaia Hauptstadt, zu einem anderen Obelisken und kämpfen gegen Surt. Und bekommen davon eine kleine Version als Belohnung.

Ansonsten ist nicht viel los. Weiterhin endlos vor sich hin grinden in Suginami. Mit Ali in Gold, wenn er nicht da ist, dann nur im altbewährten Silber. Nebenher noch alles verkaufen, was nicht niet- und nagelfest ist, damit ich genug Geld bekomme, um mir bessere CP-Ausrüstung kaufen zu können, die dann von Finella mit Dämonenkristallen aufgebessert wird. Und auch hierfür natürlich die Dämonen erst aufleveln, damit der Freundschaftswert hoch genug ist, um sie überhaupt in einen Kristall verwandeln zu können (-click-).
9.6.08 20:29


#96: Imagine- Part 19

Ok, mal wieder ein paar neue Sachen, wenn auch zum Großteil nicht mit meinem Hauptcharakter:

Wer früher einen neuen Charakter erstellt hat, kam direkt ins Virtual Battle in 3rd Home und bekam von Snakeman in verschiedenen Räumen beigebracht, wie man das Spiel so steuert. Dies wurde nun geändert, wer neu im Spiel ist startet mit „Act 0“, der den Angriff auf 2nd Home erläutert. Ein weiblicher Devil Buster führt einen nach 2nd Home (-click-), wo einem dann wieder in diversen Räumen beigebracht wird, wie man halt spielt (-click-). Also im Prinzip ähnlich wie das Virtual Battle nur mit ein wenig Backstory. Am Ende überfällt dann eine Tarak den Ort (-click-) und der weibliche Devil Buster stirbt. Anschließend taucht man in 3rd Home auf und sobald man Act 1 erledigt hat gibt einem Snakeman den angeschlagenen Sichtschutz und den verwundeten Cerberos des weiblichen Devil Busters (-click-). Den Cerberos muss man nach Act 3 (in dem die Tarak 3rd Home überfällt, man sie aber besiegen kann) wieder zurückgeben.

Neues Dungeon für Low-Level-Charakter in Ichigaya. Die Mienen (-click-) kann man jetzt betreten. Sieht von innen nur nicht sehr nach Mienen aus, eher wie eine Höhlenanlage voller Zeichnungen (-click-). Als Boss tauchen viele Legion auf (-click-), die sich aber zu einem großen Hauptboss bündeln, der von Poltergeistern begleitet wird (-click-). Besiegt haben wir ihn (-click-), was aber echt anstrengend war, da die Poltergeister total nerven.

Auch in meiner Auszeit neu hinzugekommen ist das Mounting. Mit diesem NPC in Shinjuku Babel reden (-click-) und er gibt einem einen speziellen Cerberos, den man reiten darf (-click-). Nimmt halt einen Slot im COMP ein, kann keine guten Skills und einen normalen Cerberos darf man nicht nehmen. Außerdem ist die Reitzeit pro Tag begrenzt. Von daher die Mühe nicht wert. Der NPC kann übrigens auch Phoenix, Decarabia, Fenrir und Sleipnir in Mount-Versionen ändern.

Ein paar neue Dämonen: Zum Fusionieren Virtue (-click-), Badh Cabh (-click-) und Tanki (-click-); und um daraus Kristalle zum Enchanten der Rüstung zu machen Shikigami (-click-), Oger (-click-) und Fomorian (-click-).
20.6.08 22:51





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung