Startseite
    Gojira
    Let's Play
    MegaTen Online
    Point & Click
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Ze New Blog!
   iReview
   iTwitter



http://myblog.de/tsuki.no.yume

Gratis bloggen bei
myblog.de





#42: Wanna Fight? Don't forget your swimsuit

So, bin jetzt mit Xenosaga: Episode II durch. Ist ja kein besonders langes Spiel. Bin bei knapp über 30 Spielstunden, habe aber einen Großteil der Segmentadressen und GS-Aufgaben gemacht, was auch einige Spielstunden gefressen hat. Wenn man einfach nur so durch das Spiel rennt, kann man sicher mit knapp über 20 Stunden durch sein. Die Post-Game Dungeons und Bosse werde ich allerdings wohl nicht mehr machen, genauso wie die besonders nervigen GS-Aufträge.
Das Kampfsystem geht übrigens ^^ Sobald man es über das erste „richtige“ Dungeon endlich mal lernen muss, um nicht bei jedem Zwischengegner zu sterben, bekommt man es dann doch irgendwie mit der Zeit hin. Nur die Endgegner sind immer noch teilweise sehr hart, weil man dort wirklich die genau perfekte Taktik braucht. Zumal viele davon zwar von Anfang an schwer sind, aber erst so richtig los legen, wenn man sie auf unter 25% ihrer HP hat. Ein Kampf, der schon wie gewonnen aussah, kann da plötzlich innerhalb von wenigen Runden im Game Over enden ^^;
Die Story ist wirklich interessant, auch wenn sie natürlich durch die Episoden-Sache mitten drin begonnen hat und auch in einem Cliffhanger endet. Seltsam fand ich allerdings, das es kurz vor dem Ende so aussah, als würde da noch etwas Story zu Shion und Jin kommen, man dann doch aber schnell wieder zu Jr. und der URTV-Geschichte umgeschwenkt hat. Aber angeblich wurden ja auch große Teile der Story vom „First Script“ zur endgültigen Version gestrichen.
Auch wenig Sinn machen die beiden Endsequenzen im Kontext miteinander. Achtung: Spoiler Sobald man den letzten Boss besiegt hat und Alt-Miltia, wo der Zohar, hinter dem jeder her ist, zerstört ist, taucht eben dieser Zohar auf. Und alle natürlich sofort „jetzt holen wir uns den endlich“. Aber wie immer in Xenosaga taucht natürlich genau da etwas auf und reißt sich den Zohar vorher unter den Nagel. In diesem Fall Abels Arche. Alle sind natürlich verwundert was das ist. Dann sieht man noch Chaos, der von Wilhelm mit seinem richtigen Namen (Yeshua) angesprochen wird und meint, er würde jetzt auch anfangen, richtig einzugreifen. Da ist dann das Cliffhanger-Ende. Soweit, so gut. Dann kommt der Staffroll/Credits, wo nebenher allerdings auch noch weitere Szenen gezeigt werden. Im Prinzip sieht man aber nur, wie sich die Charaktere langsam voneinander trennen und wieder nach Hause oder so gehen. What the hell?! So ein Ende passt ans Ende einer Story, aber doch nicht zu einem Cliffhanger-Ende. Zuerst sind alle ganz geil auf den Zohar und müssen in so unbedingt haben und jagen dem Teil die ganze Zeit hinterher, sobald aber die mysteriöse Arche Abels auftaucht und ihn verschluckt zucken plötzlich alle mit den Schultern und sagen „gut, gehen wir halt heim“? Hab ich da was verpasst, oder ergibt das zusammen mal überhaupt keinen Sinn? Episode III soll ja auch erst ein Jahr nach dem Ende von Episode II spielen. Also haben die mal ein Jahr lang gar nix unternommen, um den Zohar zu bekommen oder etwas über Abels Arche raus zu finden? Und von wegen, dass Chaos jetzt auch in Aktion tritt, der hat dann ja wohl auch ein Jahr nix gemacht. Ende Spoiler
Hoffentlich kommt Episode III bald zu uns, wie es ausgeht interessiert mich ja schon sehr. Und das Kampfsystem wurde wohl auch wieder etwas geändert, hoffentlich zum Besseren. Auch das neue Charakterdesign gefällt mir besser als die von Episode I und II, auch wenn KOS-MOS und T-elos nun aussehen, als wären sei aus Chobits oder Dears ^_~ Nur Chaos sieht plötzlich so jung aus, gefällt mir nicht so. Dafür ist Jin jetzt ziemlich schnuffig und Canaan endlich ein spielbarer Charakter!
Ach ja, der Titel des Eintrages hat natürlich auch was mit Episode II zu tun. Es hat jeder Charakter ein alternatives Kostüm. Die Idee finde ich ja ganz toll, leider wird das nicht in vielen RPGs verwendet. Allerdings ist das einzige alternative Kostüm ein Swimsuit. Es sieht doch reichlich lächerlich aus, wenn in einem so todernsten Spiel wie Xenosaga die Charaktere in den Ruinen einer Sci-Fi Stadt gegen Roboter kämpfen, dabei aber Badeanzug/-shorts und Strandlatschen tragen -_- Man muss sie ja immerhin nicht tragen, allerdings geben sie Status-Boni.
3.6.06 12:03


Werbung


#43: Did I lose it?

Ok, habe in letzter Zeit wieder ein paar Shonen Ai Anime gesehen. Und so wirklich viel Begeisterung ist irgendwie nicht bei rüber gekommen. Zu kurz, zu klischeehaft waren die meisten. Aber eigentlich ist das Shonen Ai Genre ja nun mal sehr klischeehaft. In 90% aller Serien bekommt man nun mal die gleichen Charakter-Stereotypen in ähnlichen Situation vorgesetzt. Das ist natürlich nicht nur bei Shonen Ai so, Sport oder Harems-Anime sind da z.B. ja auch nicht wirklich mit Kreativität geschlagen. Doch früher hat mir das nichts ausgemacht (zumindest nicht zu viel). Habe ich also einfach das Interesse am Shonen Ai verloren? Nun sind die OVAs Enzai, Our Road of no Return, Level C oder Papa to KISS IN THE DARK ja wirklich halbwegs objektiv betrachtet alles andere als gut. Aber das mir da wirklich nix gefallen hat. Na ja, Haru wo Daite Ita oder Sensitive Pornograph fand ich ja ganz brauchbar. Trotzdem mache ich mir Sorgen, dass ich ab sofort bei jeder Geschichte nur noch gelangweilt aufstöhne, weil nix Originelles bei rum kommt.
Und da ich gerade am Meckern bin, geht es gleich mit RPGs weiter ^^ Final Fantasy XIII wird ja ein Großprojekt aus mehreren Spielen. Na toll, die Compilation of Final Fantasy VII hat ja gezeigt, wie toll das werden kann >.< Zumal Nomura, der schon für eben diese und die Kingdom Hearts Reihe verantwortlich war, Final Fantasy Versus XIII machen darf. Kommt eh wieder ein Action-RPG bei raus, bei dem man die Story mit der Lupe suchen darf. War bei Kingdom Hearts und FFVII:Advent Children ja auch nicht anders. Ein Handygame, die ja mittlerweile wie Pilze aus dem Boden geschossen kommen, wird's auch wieder geben. Ist aber mal ziemlich egal, da die sowieso nie nach Europa und Großteils nicht in die USA kommen, da die japanische Handy-Technik einfach ein ganzes Stück weiter ist.
Shadow Hearts: Covenant gibt es jetzt sogar als billige Software Pyramide Version. Jetzt hole ich es mir vielleicht doch noch. Ich habe mich bisher zurück gehalten, auch weil ich den direkten Vorgänger nie gespielt habe. Die Ebay-Preise für ein gebrauchtes RPG, das auch schon ein paar Jahre auf den Buckel hat, sind aber nun auch mal mehr als unverschämt.
Zu Digital Devil Saga gab es sogar eine Vorbestell-Kampagne. Wer hätte das gedacht, so was gibt es in Europa für jRPGs ja eigentlich nicht. Wir können ja schon froh sein, wenn überhaupt welche bei uns erscheinen – von einer qualitativ hochwertigen Anpassung ganz zu träumen, geschweige denn eine Special Edition oder Pre-Order Boni zu verlangen.
Xenosaga: Episode III ~Also sprach Zarathustra~ ist wohl jetzt auch für EU angekündigt, auf jeden Fall ist es auf der EU-PS2-Homepage gelistet. Aber Episode I war ja auch mal angekündigt, ohne dann wirklich je zu erscheinen. Auch das Releasedatum Juli-September 2006 kann so nicht stimmen. Im Juli kommt es nämlich erst in Japan raus, im Herbst dann die US-Version. Vor Mitte 2007 braucht man mit einer EU-Version dann ja eigentlich nicht zu rechnen.
Ich weiß auch gar nicht, was mich jetzt so extrem auf den Xenosaga-Trip gebracht hat ^^ Momentan höre ich auch die 3 Soundtracks (Episode I, Episode II und The Animation) hoch und runter ^_~ Verhalte mich ja schon fast wie ein Fanboy, dabei habe ich doch nur Episode II gespielt und The Animation gesehen.
9.6.06 18:44


#44: Back to Nature: Revisited

OK, weiter geht's mit dem Thema Games ^^ Für einen AniManga-Fan mit entsprechenden Homepages habe ich da in letzter Zeit wirklich viel schleifen lassen ^_~ Nya, ist halt nur ein Hobby, da hat man nicht immer enorme Lust drauf.
Der Titel lehnt sich daran an, dass ich jetzt Harvest Moon: Friends of Mineral Town angefangen habe. Denn das Spiel ist doch sehr wie die PSX-Version Back to Nature, nur mit unwesentlichen Änderungen. Macht wie jedes Harvest Moon aber sofort wieder Laune. Na ja, zumindest wie die älteren Harvest Moon Spiele, von der neuen Ausrichtung, die A Wonderful Life geht, bin ich ja nicht wirklich begeistert gewesen. Allerdings finde ich es in FoMT einfacher, Geld zu verdienen als das bei BtN noch der Fall war o.O Dabei sind die Tage da doch kürzer und die Stamina geht einem auch schneller aus. Trotzdem habe ich momentan (bin am Anfang des 1. Herbstes) schon mehr kaufen können. Liegt wohl daran, dass es jetzt mehr natürliche Ressourcen gibt, die man verkaufen kann.
Da es aber dann doch noch nicht sooo lange her ist, seit ich Back to Nature gespielt habe, wurde es mir doch im 1. Herbst schon etwas langweilig und ich mache gerade eine kleine Pause (normalerweise passiert mir das bei einem Harvest Moon erst im Laufe des 2. Jahres). Da war es praktisch, dass meine Bestellung mit Shadow Hearts: Covenant gerade angekommen ist. Bisher (bin gerade mal ein paar Stunden im Spiel) ziemlich spaßig. Düstere und ungewöhnliche Amtosphäre/Setting für ein jRPG und ganz zu ernst nimmt es sich dann doch nicht. Auch das „Schicksalsrad“ ist mal eine Abwechslung. Geht man im Kampf auf Angriff, taucht ein Rad auf, in dem größere gelbe und kleinere rote Flächen eingezeichnet sind. Ein Zeiger geht ein Mal komplett um das Rad. Nun muss man versuchen, den direkt auf den gelben oder roten Flächen zum Stehen zu bringen. Gelb bedeutet Angriff, rot sogar einen stärkeren Angriff, während der Charakter, sollte man die Flächen nicht treffen, die Aktion nicht ausführt und damit eine Runde nix gemacht hat. Die Programmierer waren wohl so stolz auf ihr Schicksalsrad, dass man dies allerdings nicht nur bei Angriffen, sondern praktisch bei allem im Spiel benutzt. Auch beim Benutzen von Items, Zaubern, beim Verhandeln über den Preis der Items und weißderGeierwas wird eines angezeigt. Mal erfrischend anders, aber auf Dauer auch etwas anstrengend, da man für jede kleine Aktion aufpassen muss, damit man die Flächen trifft. Zumal mein Reaktionsvermögen eh nicht ganz das Beste ist ^_~
Um dann doch noch Mal zum Thema Anime zu kommen. Tränen der Erinnerung – Only Yesterday war auch mit in der Bestellung. Allerdings sind da seltsamerweise keine 5 Postkarten drin, die doch normalerweise bei den 2DVD Studio Ghibli Collection Versionen drin sind o.O Geht aber nicht nur mir so, irgendwie hat die keiner drin. Gesehen habe ich den Film an sich allerdings noch nicht, kommt aber die Tage noch.

PS: Scheiß Sommer… ist viel zu warm draußen. Am liebsten würde ich den ganzen Tag schlafen und nur in der auskühlenden Nacht wach sein. Vor die Tür schon mal gar nicht gehen . Kopfschermzen bekomm' ich auch noch von der Hitze >.<
15.6.06 16:31


#45: Be your true mind

Was gibt es neues zu berichten? Eigentlich nix wirklich interessantes ^_~ Fangen wir mal wieder mit RPGs an.
Shadow Hearts: Covenant habe ich mittlerweile durch gespielt. War ein wirklich interessantes Spiel. Gute Story und ein nettes Gameplay. Vor allem das Ende hat mir gefallen. Gibt ja zwei, da man aber erst im Enddungeon die Entscheidung trifft, welches von beiden, war es ziemlich einfach, sich beide zu holen. Weil es mir so Spaß gemacht hat, habe ich auch einige der Sidequests gemacht. Nicht alle, die sehr aufwändigen Solomon Trials und das Man Festival nicht. Die anderen Bonusdungeons und die beiden finalen Fusionen habe ich mir aber schon geholt.
Mittlerweile spiele ich dann endlich mal den ersten Teil von Persona. Auch eine recht interessante und anders-düstere Story/Setting. Das Gameplay allerdings ist etwas nervig. Die Dungeons sind verschachtelte 1st Person Tunnel, a la Phantasy Star (1). Gibt zwar eine Automap, aber trotzdem nervig – außerdem schaffe ich es auch mit Automap noch, mich ständig zu verlaufen. Die Kämpfe dauern auch teilweise länger, als es nötig gewesen wäre, auch aus dem Grund, da man die Charaktere fast wie in einem Strategie-RPG auf dem Kampfbildschirm platzieren muss und dann je nach Position auch nur gewisse Gegner angreifen kann. Dazu kommt noch die langsame Fortbewegung auf der Oberwelt (ist ja eigentlich nur eine Stadt), bei dem man auch noch immer wieder durch Zufallskämpfe unterbrochen wird… nervig. Ganz hoffnungslos ist das Gameplay nicht, allerdings oft doch etwas nervig langatmig in einigen Aspekten. Das Konversationssystem mit den Dämonen ist aber teilweise relativ spaßig.
Dann jetzt mal wieder was zu Anime ^^ Tränen der Erinnerung – Only Yesterday habe ich jetzt gesehen. Ein wirklich schöner, ruhiger Film. Von Takahata aber auch zu erwarten gewesen ^^; Und die Oh My Goddess TV-Serie, erste Staffel. Die ist auch wirklich schön, hält sich recht genau an die Ereignisse aus dem Manga ohne wirklich alles 1:1 zu kopieren. Vor allem hat man sich auch einen sehr passenden Höhepunkt für das Finale in der 24. Folge ausgesucht. Dann gibt es noch je ein Special zu Urd und Skuld, die nicht im TV ausgestrahlt wurden, sondern wohl erst auf der DVD zu finden waren. Werden aber trotzdem als Folge 25 und 26 weiter nummeriert (gibt noch ein zusätzliches TV-Special, das aber nur ein Recap der ersten 12 Folgen ist).
Ich benutze jetzt Firefox… in dem sehen meine Homepages alle total scheiße aus >.< Eigentlich nur aus dem einen Grund, weil der keine kolorierten Scrollbalken anzeigt. Und genau die benutze ich ja in jedem meiner Designs. Na ja, vielleicht ändere ich die dann mal wieder… ist ja bei allen eine ganze Weile her, seit der letzten Design-Änderung. Allerdings fällt mir halt nichts gutes Neues ein, KAM sollte ja schon Mitte letzten Jahres zum 5-jährigen Jubiläum ein neues Design bekommen… aber das schaffe ich wohl noch nicht mal mehr zum 6-jährigen Anfang Juli ^^;;; K-net wäre schnell geändert und ich würde wohl einfach Scrollbuttons rein nehmen, das funktioniert bei der Seite. Bei den beiden anderen allerdings nicht, da müsste ich mir was anderes einfallen lassen. Aber gerade bei K-net gefällt mir das Design eigentlich so wie es momentan ist noch ganz gut. Nur halt der unfarbige Scrollbalken stört da. Bleh, wird wohl trotzdem alles eine Weile so bleiben müssen, habe einfach keine kreativen Einfälle momentan.
27.6.06 17:46





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung